Frankreich: Hunderte demonstrieren für Bären in den Pyrenäen

18. Juni 2006, 19:54
12 Postings

Mit Teddys und als Bären verkleidet - Ansiedlungsprojekt ist bei Bauern umstritten

Toulouse - Für die Bären in den Pyrenäen sind am Samstag hunderte Franzosen in Toulouse auf die Straße gegangen. Viele hielten Teddys im Arm, andere kamen als Bären verkleidet, um ihre Unterstützung für das umstrittene Ansiedlungsprojekt zu demonstrieren. Wegen befürchteter Zusammenstöße mit Gegnern, darunter vor allem Landwirte, wurde die Kundgebung in letzter Minute von Bagneres-de-Luchon nach Toulouse verlegt.

Braunbären verschwanden in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts aus den Pyrenäen, vor zehn Jahren siedelten die Behörden wieder drei Tiere an, ein viertes folgte am Freitag. Der vierjährige "Balou" stammt wie die anderen aus Slowenien. Viele Bauern lehnen die Ansiedlung ab, weil sie befürchten, die Tiere könnten Schafherden dezimieren. Allerdings gibt es für jedes gerissene Schaf ohnehin eine staatliche Entschädigung. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.