Jetzt offiziell: Es ist kalt

6. Juni 2006, 10:16
117 Postings

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik registriert ungewöhnliche Frühlings-Kälteperiode

Wien - So kalt wie in den vergangenen Tagen war es seit 40 Jahren nicht mehr. Wie aus den Daten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ersichtlich, gab es seit Beginn der Aufzeichnungen 1948 keine Serie so kalter Tage wie heuer.

Wie die Daten zeigen, ist bei den Landeshauptstädten die aktuelle Kälteperiode in Linz und St. Pölten seit den Aufzeichnungen von 1948 am ungewöhnlichsten. Die Höchsttemperatur lag hier in den vergangenen Tagen bei durchschnittlich 15 Grad. Am wenigsten weit zurückschauen muss man in Wien und Eisenstadt. Hier gab es zuletzt 1997 eine vergleichbare Kälteperiode. Etwas wärmer soll es laut ZAMG im Lauf der kommenden Woche werden. (APA)

ZAMG-Vergleich des Mittelwerts der Tageshöchsttemperaturen von
25. Mai bis 3. Juni 2006 mit den historischen Daten für diesen
Zeitraum

Mittl. Höchstwert Das letzte Mal Am kältesten 25.5.-3.6.06 so kalt im Jahr

Graz 18 Grad 1965 1956 (16 Grad) Klagenfurt 18 Grad 1965 1957 (16 Grad) Innsbruck 17 Grad 1970 1966 (16 Grad) Bregenz 14 Grad 1962 1962 (14 Grad) Salzburg 14 Grad 1962 1962 (14 Grad) Linz 15 Grad seit 1948 nie 1966/1975 (17 Grad) Eisenstadt 17 Grad 1997 1997 (17 Grad) Wien 17 Grad 1997 1997 (16 Grad) St.Pölten 15 Grad seit 1948 nie 1962 (17 Grad)

Share if you care.