Tintenstrahldrucker: Reinigungs-Tipps für verstopfte Düsen

13. Juni 2006, 08:44
9 Postings

Druckkopf mit fusselfreiem, feuchtem Tuch reinigen - Destilliertes Wasser verwenden

Bei hartnäckig verschmutzten Düsen im Tintenstrahldrucker hilft das Reinigen des Druckkopfes mit einem fusselfreien, feuchten Tuch. Dabei sollten Anwender allerdings kein normales, sondern besser destilliertes Wasser verwenden, damit kein Kalk die Düsen verstopft, berichtet das Computer-Monatsmagazin PC-Welt.

Alkohol und Wasser

Lässt die Druckqualität weiterhin zu wünschen übrig, ist es sinnvoll, statt Wasser Glasreiniger zu nehmen. Doch Vorsicht: Sobald sich nämlich der Alkohol im Reiniger verflüchtigt, verfestigen sich die Tintenpartikel noch mehr. Deshalb sollten Nutzer nach einer kurzen Behandlung sofort mit destilliertem Wasser nachwischen.

Heißes Wasser

Eine weitere Alternative besteht darin, den Druckkopf in heißes, aber nicht kochendes Wasser zu halten. Durch die Wärme weiten sich die Düsen, und das Wasser löst die angetrockneten Tintenreste. Zusätzlich kann die druckereigene Düsenreinigung durchgeführt werden.(red)

  • Artikelbild
    bild: standard, hersteller
Share if you care.