Erste Soldaten der US-Nationalgarde an Grenze zu Mexiko postiert

13. Juni 2006, 14:58
2 Postings

Insgesamt sollen 6.000 Soldaten stationiert werden - US-Justiz hebt Schlepperring aus

Mexiko-Stadt/Los Angeles - Die USA haben die ersten der geplanten 6.000 Soldaten der Nationalgarde an der Grenze zu Mexiko postiert, um die illegale Einwanderung einzudämmen. Der Chef des Grenzschutzes, David Aguilar, sagte am Freitag in einer Telefonkonferenz mit mexikanischen Medien, die ersten Soldaten seien eingetroffen. Binnen zwei bis drei Monaten solle die Zahl auf 6000 aufgestockt werden. Die Soldaten seien bewaffnet, würden aber keine illegalen Einwanderer oder mutmaßlichen Drogenhändler festnehmen. Zu ihren Aufgaben gehöre es, ungewöhnliche Bewegungen entlang der Grenze zu beobachten.

US-Präsident George W. Bush hatte den Schritt vor zwei Wochen angekündigt, um seine Entschlossenheit gegen die illegale Einwanderung aus Mexiko zu demonstrieren. Die USA und Mexiko verbindet eine 3100 Kilometer lange Grenze. Das Oberhaus des Kongresses verabschiedete zudem Ende Mai einen Gesetzentwurf, um Millionen von illegalen Einwanderern das Aufenthaltsrecht zu verschaffen.

Schlepperring ausgehoben

Nach Angaben der US-Justiz wurde ein bedeutender Schlepperring ausgehoben, der hunderte Menschen von Mexiko aus in die USA gebracht habe. Die Staatsanwaltschaft von Los Angeles nannte in einer Erklärung die Namen von elf Verdächtigen. Unter ihnen ist der als "El Diablo" bekannte Juan Ramirez-Ramirez, der der mutmaßliche Chef der Gruppe war. Aus abgehörten Telefonaten sei zu schließen, dass allein binnen der vergangenen sechs Wochen 100 Menschen illegal ins Land gebracht worden seien. Den elf Festgenommenen drohen demnach Haftstrafen bis zu 40 Jahren.

Die illegalen Einwanderer seien über Yuma im Südosten des Bundesstaates Arizona in die USA gebracht worden. Der Chef des Schleuserringes habe von Oxnard im Nordwesten von Los Angeles aus operiert. In der ländlichen Gegend werden zahlreiche illegale Einwanderer beschäftigt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Binnen zwei bis drei Monaten solle die Zahl der US-Soldaten auf 6.000 aufgestockt werden.

Share if you care.