Und wie Schriftsteller Robert Menasse die Sache sieht

Kommentar der anderen3. Juni 2006, 15:35
107 Postings

Wenn Politiker die Entscheidung einer unabhängigen literarischen Jury aufheben, ....

...handeln sie politisch autoritär. Wenn diese Politiker der Meinung sind, dass "die Serben" ein durch und durch mörderisches Verbrechervolk sind, und eine andere Sehweise nicht zulässig ist, dann sind sie Rassisten. Wenn sie Handke nicht lesen und verstehen können, dann sind sie Analphabeten. Wird Düsseldorf von einem autoritären, rassistischen Regime von Analphabeten beherrscht? Ich bin gespannt, ob in Zukunft Literaturpreise an Dichter vergeben werden können, denen Nähe zu diesen deutschen Politikern nachgesagt wird. (DER STANDARD, Printausgabe, 3./4.6.2006)

Share if you care.