ORF Salzburg wünscht Anstalt Unabhängigkeit

19. Juli 2006, 13:54
3 Postings

Redakteurssprecher und Betriebsrat halten Unabhängigkeit und Qualität in ihrem Unternehmen für "gefährdet"

Redakteurssprecher und Betriebsrat des ORF-Landesstudios Salzburg halten Unabhängigkeit und Qualität in ihrem Unternehmen für "gefährdet". In einem offenen Brief appellieren sie nun an die Stiftungsräte aus ihrem Bundesland.

Sie mögen "alles tun, damit Unabhängigkeit und Qualität auf allen Ebenen des Hauses garantiert werden - auch dort, wo sie zuletzt unterminiert wurden, zum Nachteil des Unternehmens".

Bei der Wahl der nächsten Geschäftsführung im August und September sei "entscheidendes Kriterium", ob die Kandidaten "eine Garantie für Unabhängigkeit und Qualität geben und auch die Fähigkeit haben, sie umzusetzen". (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 3./4./5.6.2006)

Share if you care.