7. Juni 2006, 09:35
2 Postings
Der 59. Weltzeitungskongress wird mit 1700 Medienmanagern und Journalisten ab Sonntag in Moskau vier Tage lang über die Zukunft der Branche beraten. Gastredner der formellen Eröffnung am Montag wird der russische Präsident Wladimir Putin sein, der wegen der zunehmenden Staatskontrolle über die Presse in seinem Land immer wieder in der Kritik steht.

Goldenen Feder der Freiheit

In Vorträgen und Diskussionen soll es nach Angaben der Organisatoren um die Zukunft gedruckter Zeitungen und die Rolle von Weblogs und Internetportalen gehen. Der Kongress wird organisiert von der Weltzeitungsassoziation World Association of Newspapers (WAN) und findet zugleich mit dem 13. Weltredakteursforum WEF statt. Das WEF wird in Moskau den iranischen investigativen Journalisten Akbar Ganji mit der "Goldenen Feder der Freiheit" 2006 auszeichnen. (APA)

Share if you care.