UNESCO will sich in Pyramiden-Suche in Bosnien einschalten

2. Juni 2006, 14:00
5 Postings

Amateurarchäologe glaubt an einige mehrere Jahrtausende alte Pyramiden

Sarajevo - Die UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) will sich in die Suche nach einer möglicherweise vorgeschichtlichen Pyramide in Bosnien einschalten. Das habe der UNESCO-Direktor Koichiro Matsuura dem Vorsitzenden des bosnischen Präsidiums, Sulejman Tihic, zugesagt, gab das Präsidium am Freitag in Sarajevo bekannt.

Tihic habe den UNESCO-Direktor über den Verlauf der Ausgrabungen im zentralbosnischen Visoko informiert, wohin nun auch die UNESCO Experten schicken soll. Dort soll es nach Überzeugung des US-bosnischen Amateurarchäologen Semir Osmanagic einige mehrere Jahrtausende alte Pyramiden geben, die von einer unbekannten Zivilisation errichtet wurden.

Bisherige Ausgrabungen und Erkundungen mittels Satelliten hätten Besonderheiten entdeckt, die nicht natürlicher Herkunft seien, sondern von Menschenhand erbaut wurden, behaupten die Amateurarchäologen. Ein ägyptischer Geologe und Pyramidenexperte sagte sogar, dass die ersten Funde an ur-ägyptische Bauten erinnern. Andere Wissenschafter hingegen bezweifeln die Pyramiden-These und sprechen von Überresten mittelalterlicher und antiker Bauten. (APA/dpa)

Share if you care.