Mutmaßlicher Hintermann von Attentatsserie festgenommen

14. Juni 2006, 15:21
posten

Extremist soll für Tod von mehr als hundert Schiiten verantwortlich sein

Quetta - Die pakistanischen Sicherheitskräfte haben einen Extremisten festgenommen, der für den Tod von mehr als hundert Schiiten verantwortlich sein soll. Habib Ullah ist der Führer der verbotenen sunnitischen Organisation Lashkar-e-Jhangvi.

Er wurde am Donnerstagabend bei einer Razzia in seinem Haus im südlichen Quetta aufgegriffen, wie die Polizei mitteilte. Er soll insgesamt 28 Anschläge in den Jahren 2003 und 2004 organisiert haben. Nach seiner Festnahme hoffen die Behörden, weitere Verdächtige zu finden.(APA/AP)

Share if you care.