Machtkampf bei Sony BMG Music

22. Juni 2006, 15:19
1 Posting

Zwei Top-Manager hören auf - Zwistigkeiten auf Führungsebene dauern schon etwa ein Jahr

Los Angeles - Beim Musikkonzern Sony BMG Music Entertainment geht der Machtkampf nach dem Rücktritt zweier Top-Manager in eine neue Runde. Don Ienner und Michele Anthony gaben am Donnerstag auf eigenen Wunsch und mit sofortiger Wirkung ihre Posten bei der US-Sparte Sony Music Label auf.

Ienner, Chef der Geschäftssparte, hatte erst im März auch die Funktion des Chairmans übernommen. Anthony war seit Dezember Präsidentin und leitende Geschäftsführerin in dem Bereich. Nun soll übergangsweise Tim Bowen den Bereich leiten. Ab September soll dann Rob Stringer den Präsidentenposten übernehmen.

Zur Sony Music Label Group U.S. - die Stars wie Beyonce und Gretchen Wilson unter Vertrag hat - zählen Columbia Records, Epic Records, Sony Music Nashville und Sony Urban Music. Sony BMG, der weltweit zweitgrößte Musikkonzern, ist ein Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Bertelsmann AG und des japanischen Elektronikkonzerns Sony. Der Machtkampf auf der Führungsebene dauert schon etwa ein Jahr. (APA/Reuters)

Share if you care.