Die Ministerin will nicht Cabrio fahren

8. Juni 2006, 19:48
2 Postings

Maria Rauch-Kallat fand sich auf Los bei Zehnjahres-Geburtstagsfeier der Frauenzeitschrift Maxima

Maria Rauch-Kallat war irritiert, als man sie vom Parkplatz zurückholte: Sie habe am Preisausschreiben doch gar nicht teilgenommen, meinte die Ministerin. Aber irgendein Witzbold hatte Mittwochabend im Wiener Kursalon Hübner halt auf eines der Lose "Maria Rauch-Kallat" geschrieben und bei "Firma" "Regierung" gekritzelt. Rauch-Kallat verzichtete aber darauf, eine Woche lang mit einem schicken Sportwagen herumzufahren. Dafür freute sich dann eine andere Besucherin der Zehnjahres-Geburtstagsfeier der Frauenzeitschrift Maxima über eine Cabriowoche. Und hofft nun auf Frühling und/oder eine gute Heizung. Im Kursalon war die Erkältungsgefahr aber gering: Neben Rauch-Kallat und den üblichen Lugners, La Hongs & Co waren Nicole Beutler, Sascha Wussow und sehr viel Werbe- und Marketingvolk der Einladung von Maxima-Chefredakteurin Nina Schöneweiß gefolgt - und dass da am Geburtstag einer Frauenzeitschrift auf der Bühne anfangs ausschließlich Männer (Christian Clerici und die Rewe-Vorstände Martin Lenz und Frank Hensel) länglich laberten, war einfach nur einer dieser ebenso typischen wie passenden Zufälle. (DER STANDARD - Printausgabe, 2. Juni 2006)
  • Schöneweiß mit Heft und Torte.
    foto: thomas rottenberg

    Schöneweiß mit Heft und Torte.

Share if you care.