Karzai kritisiert US-Truppen wegen Verhaltens nach Verkehrsunfall

8. Juni 2006, 14:24
4 Postings

Soldaten hätten Feuer eröffnet - Afghanischer Präsident: "Wir verurteilen das scharf"

Kabul - Der afghanische Präsident Hamid Karzai hat die US-Truppen wegen ihres Verhaltens nach einem Verkehrsunfall in Kabul kritisiert. Dabei kam es am Montag zu den schwersten Unruhen seit dem Sturz des Taliban-Regimes Ende 2001. Die Koalitionstruppen hätten das Feuer eröffnet, "und wir verurteilen das scharf", sagte Karzai am Donnerstag in einer landesweit übertragenen Radioansprache.

Ob die US-Soldaten direkt auf die Demonstranten schossen, die sich nach dem Unfall versammelten, oder nur über ihre Köpfe hinweg, ließ Karzai offen. Bei dem Zwischenfall wurden nach afghanischen Angaben rund 20 Menschen getötet, die meisten durch Schussverletzungen. Die afghanischen Behörden und die US-Streitkräfte haben Ermittlungen eingeleitet. (APA/AP)

Share if you care.