"Bin bekanntester Tormann Europas"

8. Juni 2006, 12:56
3 Postings

Polens Pannen-Keeper Kuszczak glaubt trotz des verheerenden Fehlers im Test gegen Kolumbien an Einserleiberl

Barsinghausen/Deutschland - Polens Torhüter Tomasz Kuszczak hat trotz seines peinlichen Patzers im Fußball-WM-Test-Länderspiel gegen Kolumbien (1:2) den Humor nicht verloren. "Ich bin der bekannteste Tormann in Europa", sagte der Schlussmann am Donnerstag im WM-Quartier der polnischen Nationalmannschaft in Barsinghausen. "In dieser Saison waren meine Aktionen die schönsten und die dümmsten. Ich glaube, dass ich trotz dieser Kuriosität in Chorzow bei der WM spiele", kommentierte er das Gegentor aus fast 100 Metern seines kolumbianischen Kollegen Luis Martinez, das er am Dienstag kassiert hatte.

Kuszczak, der überraschend an Stelle von Jerzy Dudek in das WM-Team des deutschen Vorrundengegners berufen wurde, kämpft mit Artur Boruc um den Stammplatz im polnischen Tor. Auch Boruc hatte die mit Pfiffen, Hohn und Spott begleitete Schmach von Chorzow zwei Tage danach noch nicht vergessen. "Chorzow hat ein schönes Stadion, aber da sollten Musikveranstaltungen und keine Fußballspiele stattfinden", kritisierte der Torhüter am Donnerstag die Unmutsäußerungen der eigenen Fans.

Bereits am Samstag kann sich das Team von Polens Trainer Pawel Janas im Testspiel gegen Kroatien in Wolfsburg für den blamablen Auftritt in Chorzow rehabilitieren. Für Jacek Krzynowek ist es eine besondere Partie. Der bisherige Leverkusener Stürmer spielt in der nächsten Bundesliga-Saison für den VfL Wolfsburg. "Im Moment ist es wichtig, dass wir in WM-Form kommen. Da ist es egal, in welchem Stadion wir spielen", sagte Krzynowek. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das peinliche Missgeschick von Tomasz Kuszczak.

Share if you care.