Volle Attacke auf den iPod

8. Juni 2006, 10:36
26 Postings

Creative senkt Preise – Microsoft schmiedet Allianz gegen Vorherrschaft von Apple

Creative Technology ist mit seinen mobilen MP3-Playern mit relativ großem Abstand hinter dem iPod Nummer zwei auf diesem Markt. Nach dem man Apple auch mit Patentklagen nicht stoppen konnte und sich vielmehr sofort mit einer Gegenklage konfrontiert sah, geht man bei Creative nun einen anderen Weg.

Preise...

Offenbar will der Apple – Konkurrent nun Käufer mit günstigeren Preisen locken, berichtet The Inquirer. So ist der 8GB Zen Micro Photo um 180 Euro zu haben, vor einem halben Jahr hatte dieses Gerät noch etwa 300 Euro gekostet.

...fallen

Eine ähnliche Entwicklung kann auch beim Creative Labs Zen Vision M 30GB, der auch Videos abspielt, beobachtet werden. Dieser ist jetzt um 250 Euro zu haben, bisher musste für das Gerät über 350 Euro gezahlt werden. Allerdings ist ein Apple iPod 30GB (5G) Gerät laut dem Preisvergleich-Dienst Geizhals bereits EU-weit ab 265 Euro zu haben, in Österreich müssen dafür knapp 300 Euro bezahlt werden. Im Apple-Shop Österreich kostet die 30 Gigabyte Version 329 Euro.

Allianz gegen den iPod

Aber nicht nur in Sachen Preis strengt sich Apples Konkurrenz an. Microsoft zusammen mit Toshiba Corp., Victor Co. of Japan, NTT DoCoMo Inc und fünf weiteren Unternehmen schmieden laut einem Bloomberg-Bericht eine Allianz, um Apples Vorherrschaft zu brechen. Das Ergebnis dieser Bemühungen soll demnach ein portables Abspielgerät sein, das aber vorerst nur Japan erhältlich sein soll. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.