EU-Kommission: Iran sollte US-Angebot "sehr ernst nehmen"

2. Juni 2006, 08:24
4 Postings

Direktbeteiligung der USA zeige Lösungswillen

Brüssel - Die EU-Kommission hat dem Iran geraten, das Angebot der USA zu direkten Gesprächen über den Atomstreit "sehr ernst zu nehmen". "Die direkte Beteiligung der USA an Gesprächen zeigt einen sehr festen Willen, zu einer diplomatischen Lösung zu kommen. Und wir hoffen, dass es die Aussichten auf eine solche Lösung verbessern wird", sagte eine Sprecherin der EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel. "Wir hoffen, dass der Iran dieses Angebot sehr ernst nehmen wird."

Die am Vortag von US-Außenministerin Condoleezza Rice erklärte Bereitschaft der USA zu direkten Verhandlungen, falls Teheran die Urananreicherung einstelle, sei "sehr ermutigend und unterstützt die Bemühungen der europäischen Unterhändler um eine langfristige Lösung."

Der iranische Außenminister Manouchehr Mottaki hatte das Gesprächsangebot Washingtons begrüßt, aber jegliche Vorbedingungen abgelehnt. Die Rede von Rice habe nichts enthalten, was zu einer Lösung des Konflikts beitrage könne, sagte er. (APA/dpa)

Share if you care.