Iberia will Barcelona-Flüge streichen

12. Juni 2006, 14:46
3 Postings

Die Ankündigung der spanischen Airline, fast alle Inlandsflüge von und nach Barcelona zu streichen, sorgt in Katalonien für heftige Aufregung: Hoteliers drohen mit Boykott

Barcelona - Die spanische Fluggesellschaft Iberia hat mit ihrer angekündigten Streichung von Barcelona-Flügen heftige Proteste in der Region Katalonien ausgelöst. Die Hoteliers von Barcelona drohten nach spanischen Presseberichten vom Donnerstag mit einer Boykottaktion gegen die Fluglinie.

Die autonome katalanische Regierung verlangte, dass die Verwaltung des Flughafens von Barcelona der Region unterstellt wird. Bisher wird der Airport "El Prat" wie die anderen spanischen Flughäfen von der staatlichen Gesellschaft AENA verwaltet.

Iberia hatte angekündigt, mit Ausnahme der Flüge Barcelona-Madrid fast alle Inlandsrouten von und nach Barcelona zu streichen. Das Unternehmen begründete dies mit "mangelnder Rentabilität". Zugleich will Iberia eine Billigfluggesellschaft mit Sitz in der katalanischen Metropole aufbauen. Die Regierung Kataloniens wies darauf hin, dass der Flughafen von Barcelona einer der rentabelsten in ganz Spanien sei. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Iberia will eine neue Billigfluglinie aufbauen.

Share if you care.