Intercell: Goldman Sachs erhöht Kursziel auf 13,5 Euro

21. Juni 2006, 09:15
posten
Wien - Die Analysten von Goldman Sachs haben Marktkreisen zufolge ihr Kursziel für die Aktie des heimischen Impfstoffherstellers Intercell auf 13,50 Euro erhöht. Die Investmentbank begründet die Erhöhung mit dem positiven Abschluss der finalen Immunogentitäts-Studie des Intecell-Impfstoffs gegen japanische Enzephalitis. Die für die Marktzulassung relevante Phase III Studie habe positive Ergebnisse erzielt, hatte Intercell am Mittwoch nach Börsenschluss mitgeteilt.

Sollte nun auch tatsächlich die Marktzulassung erteilt werden, will Goldman Sachs laut einem aktuellen Kommentar das Kursziel auf 16,7 Euro erhöhen, berichten Marktteilnehmer. Die Goldman Sachs-Analysten bewerten die Intercell-Aktie derzeit mit "outperform/neutral".

An der Wiener Börse hat die Intercell-Aktie am Donnerstag mit Gewinnen auf die Nachrichten reagiert. Bis 10:45 Uhr stieg die Aktie um 4,76 Prozent auf 13,20 Euro. (APA)

Share if you care.