HTP holt sich Frischgeld

19. Juni 2006, 13:03
posten

Bezugsfrist startet am Freitag - Drei Millionen neue Aktien liegen auf

Wien - Das burgenländische Kunststoffunternehmen HTP High Tech Plastics, das zuletzt einen harten Sanierungskurs gefahren ist, holt sich noch im Juni frisches Kapital.

Der Vorstand hat beschlossen, am Freitag eine Kapitalerhöhung zu starten, die zwölf Millionen Euro einspielen soll.

Ausgabepreis bei vier Euro

Es werden bis zu drei Millionen neue Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) begeben, wodurch sich das Grundkapital von 8,5 Millionen auf bis zu 11,5 Millionen Euro erhöhen wird. Der Ausgabepreis für die neuen Aktien beträgt vier Euro.

Die Bezugsrechte auf die neuen Aktien können von 2. Juni bis 19. Juni 2006 ausgeübt werden, die Angebotsfrist läuft von 2. Juni bis 20. Juni 2006. Voraussichtlich ab 27. Juni 2006 werden die jungen Aktien im Amtlichen Handel an der Wiener Börse (Marktsegment "Standard Market Continuous") notieren.

Entsprechend dem Bezugsverhältnis von 17:6 können auf jeweils 17 alte Aktien sechs neue Aktien bezogen werden. Valutatag ist der 26. Juni.

Turnaround

Die neuen Aktien sind ab dem Geschäftsjahr 2006 gewinnberechtigt. Nach einem Verlust von 33 Millionen Euro im Jahr 2004 hat die an der Wiener Börse notierte HTP 2005 den Turnaround geschafft und im Konzern ein Ergebnis von 7,5 Mio. Euro gemacht. (APA)

Share if you care.