Italien: Verfahren gegen 22 CIA-Agenten in Endphase

14. Juni 2006, 15:11
posten

Agenten werden der Entführung eines moslemischen Geistlichen in Mailand bezichtigt - Prozess noch vor Jahresende

Rom - Die Ermittlungen gegen 22 CIA-Agenten, die der Entführung eines moslemischen Geistlichen in Mailand bezichtigt werden, ist in die Endphase getreten. Die Untersuchung sollte spätestens im Juli abgeschlossen werden. Mit einem Beginn des Prozesses ist noch bis Jahresende zu rechnen, sagte der Mailänder Staatsanwalt Armando Spataro, am Mittwoch in Rom. Spataro ist der Chef des Anti-Terrorteams in der italienischen Industriemetropole.

Die 22 Agenten werden nicht vor Gericht erscheinen, der Prozess wird in ihrer Abwesenheit erfolgen. "Sie werden in Mailand von ihren Rechtsanwälten vertreten sein", sagte Spataro. Dem Staatsanwalt zufolge haben Mitarbeiter des US-Geheimdiensts CIA den Terrorismus-Verdächtigen Hassan Mustafa Osama Nasr im Jahr 2003 in Mailand bei hellichtem Tage entführt. Er sei zu einer Militärbasis nördlich von Venedig gefahren und von dort zu Verhören nach Ägypten geflogen worden. (APA)

Share if you care.