Schokolade: Energielieferant im großen Stil

1. Juni 2006, 16:27
89 Postings

Kolibakterien produzier­ten bei Fütterung mit Karamell- und Nougat-Abfällen Wasserstoff, den "Energielieferanten der Zukunft"

London - Kolibakterien wandeln Schokoladen-Abfälle in umweltfreundliche Energie um. Wie der "New Scientist" in seiner neuen Ausgabe berichtet, ergibt sich dies aus einem Versuch britischer Wissenschaftler mit so genannten Escherichia-Koli-Bakterien, die auch im menschlichen Darm prächtig gedeihen.

Die Kolibakterien wurden mit einer Mischung aus Karamell- und Nougat-Abfällen gefüttert und produzierten daraufhin Wasserstoff, der als umweltfreundlicher Energielieferant der Zukunft gepriesen wird. Mit dem gewonnenen Wasserstoff gelang es den Wissenschaftlern, eine Brennstoffzelle zu betreiben, die genug Elektrizität für den Betrieb eines kleinen Ventilators lieferte.

Der Versuch hat nach Einschätzung der Wissenschaftler Bedeutung weit über das Labor hinaus: So könnten Schokoladeabfälle in der Lebensmittelindustrie in Wasserstoff umgewandelt werden, so dass die Betriebe Energie für sich selbst gewinnen oder gar an Energieunternehmen verkaufen könnten. (APA)

  • Artikelbild
    foto: standard/cremer
Share if you care.