12. Juni 2006, 12:00
4 Postings
Linz - Die Universität Linz will Frauen quasi "Luft"für Wissenschaft schenken. Dazu wurden Dienstagabend erstmals die "JKU goes gender"-Preise an Wissenschafterinnen vergeben, die sich mit Gender Studies befassen. Mit den Stipendien sollen "die Frauen ein Jahr Zeit gewinnen, um den Kopf frei zu haben, damit sie sich ganz auf die wissenschaftliche Arbeit konzentrieren können", sagte Rektor Rudolf Ardelt. Neben vier Diplomandinnen wurden Betriebswirtin Cäcilia Innreiter-Moser für ihre Habilitation ("Equality Management. Effekte von Investitionen zur Gleichstellung von Frauen und Männern") und Doktorandin Daniela Elisabeth Petrovic ("Frauenberuf Hebamme") mit einem Stipendium in Höhe eines Jahresgehalts einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin ausgezeichnet. (nim/DER STANDARD Printausgabe, 31. Mai 2006)
Share if you care.