Batwoman erhält Coming-Out

8. Juni 2006, 20:23
1 Posting

US-Comicverlag DC strebt "anderen Querschnitt der Gesellschaft" an

New York - Nach 27 Jahren kehrt Batwoman zurück - als Lesbe. Der amerikanische Comicverlag DC, der in den 30er Jahren Superman und Batman zum Leben erweckte, will mit ihr neue Leser gewinnen. "Wir zeigen einen anderen Querschnitt der Gesellschaft", wurde der Vizepräsident von DC, Dan DiDio, am Mittwoch in amerikanischen Medien zitiert. "Ob das akzeptiert wird, wissen wir noch nicht." Die neue Batwoman, eine wohlhabende Geschäftsfrau, die nachts auf Verbrecherjagd geht, soll erstmals in der Juli-Ausgabe des Comics "52" erscheinen.

Als Batwoman alias Kathy Kane 1952 zum Leben erweckt wurde, war sie noch entschieden heterosexuell und alles andere als emanzipiert. Sie blieb immer im Schatten von Batman, trug eine Handtasche und beaufsichtigte ihre Nichte Batgirl. 1979 fiel sie einem Attentat zum Opfer.

Sie ist nicht die einzige DC-Comic-Heldin, die den veränderten gesellschaftlichen Verhältnissen angepasst wird. Blue Beetle ist neuerdings Mexikaner und repräsentiert damit den immer weiter wachsenden Latino-Anteil in den USA. The Atom wurde in einen Asiaten umgewandelt, Firestorm von einem Weißen in einen Schwarzen. "Ganz neue Helden einzuführen, ist sehr schwer", sagte DiDio. Vielversprechender sei es, eine bereits bekannte Figur zu verändern. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.