Turbolinux 11 kommt in einer internationalen Version

29. Juni 2006, 12:40
4 Postings

Hohe Kompatibilität zu Windows und eine ähnliche Oberfläche zeichnen die Linux-Distribution aus

Die EntwicklerInnen, der vor allem in Asien beliebten Liux-Distribution Turbolinux haben angekündigt, dass die kommende Version "Turbolinux 11" aka "Fuji" als internationale Version verfügbar sein wird.

Kompatibel zu Windows

Turbolinux 11 ist für den Einsatz auf dem Desktop und auf Laptops ausgelegt und soll nach Angaben der EntwicklerInnen eine hohe Kompatibilität zu Windows bieten. Unter anderem bietet die kommende Version OpenOffice.org 2.0 und eine adaptierte KDE-Oberfläche.

Turbolinux 11 wurde so konfiguriert, dass NutzerInnen den Active-Directory-Dienst direkt nutzen können; so soll sich der Dateiaustausch mit Windows-Computern im Netzwerk genauso einfach einrichten lassen wie unter Windows. Die Oberfläche wurde dem Windows-Desktop nachempfunden und bietet Icons wie etwa "My Computer" und "My Documents"; auch die Menüs sollen jenen von Windows ähnlich sein. Als Alternative zu KDE bietet Turbolinux 11 für ältere Systeme auch Xfce an.

"Turbo Alert"

Die Apllikation "Turbo Alert" informiert automatisch über Updates und kann diese auch selbstständig installieren. Der grafische Paketmanager "Turbo Plus" bietet Zugriff auf zusätzlich von Turbolinux online angebotene Pakete. Auch kommerzielle Anwendungen, wie etwa CyberLink PowerDVD sind im Paket enthalten. Über ein so genanntes "Kontrollzentrum" lassen sich Dienste und Drucker einfach konfigurieren. Die Distribution unterstützt laut Angaben der EntwicklerInnen diverse WLAN-Karten, inklusive Intels Centrino-Chips. Auch lassen sich Windows-Media-Dateien direkt wiedergeben; auch Flash und Java werden unterstützt. Die Distribution setzt auf den Linux-Kernel 2.6.12, X.org 6.8.2, GCC 3.4.3, Glibc 2.3.5 sowie RPM 4.4.2.(red)

Share if you care.