Halbzeit für die Wiener Sommerakademien

27. August 2006, 21:26
posten

Alle fünf Veranstaltungen ausgebucht - Letzten beiden Akademien starten Ende August

Halbzeit bei den fünf Sommerakademien des Wiener Stadtschulrats: In Zusammenarbeit mit Bildungsministerium, Jugendrotkreuz, Uni Salzburg und Kinderfreunden bietet die Schulbehörde im Sommer Veranstaltungen zu Themen wie Technik, Naturwissenschaften oder Europa an, bei denen die Kinder selbst forschen, experimentieren und neues Wissen erwerben können. Erfreuliche Bilanz: Sämtliche Veranstaltungen waren ausgebucht.

Bereits im Juni bzw. Juli fanden die beiden Sommerakademien "Das Herz Europas: Jugend im Dialog" und die "2.Wiener Sommerakademie für die Sekundarstufe 1" statt. Am 11. August ging die dritte Veranstaltung "Naturwissenschaften im Kochtopf - für 7- bis 10-Jährige" zu Ende. Workshops veranschaulichen dabei den Zusammenhang zwischen Naturwissenschaften und täglichem Leben.

Finale im August

Die letzten beiden Sommerakademien stehen dann Ende August auf dem Programm: Für die 7. und 8. Schulstufe gedacht ist die "1. Wiener SommerTECHNIKakademie" von 28. bis 30. August. Dabei geht es etwa um einen "Erste-Hilfe-Kurs für PC-Anwender", eine Einführung in die Audiobearbeitung oder die Erstellung eines Internet-Animationsfilms. Von 28. August bis 1. September findet schließlich die Sommerakademie für die Volksschüler statt: Dabei soll den Kindern selbsttätiges Erarbeiten und Experimentieren auf dem Gebiet der Naturwissenschaften gegeben werden.

Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl bezeichnete die Akademien als Beweis, dass die Wiener Schulen auch in den Ferien "Begabungsförderung leben". Mittelfristig sollen sie - entsprechend der Nachfrage von Eltern und Kindern - noch ausgebaut werden. (APA)

Link:

Wiener Sommerakademien

Info: Wiener Stadtschulrat
Tel. 01/525 25-0

  • Artikelbild
    foto: kinderfreunde wien
Share if you care.