AUFbrüche

31. Mai 2006, 12:33
posten

Feministische Porträts und Lebensbilder - Eine Sammlung aus drei Jahrzehnten AUF - Buchtipp

Diese Textsammlung umfasst literarische und journalistische Porträts und Lebensberichte, die in der "AUF – Eine Frauenzeitschrift" in drei Jahrzehnten erschienen sind. In dem über die Grenzen des deutschsprachigen Raums hinaus anerkannten Magazin fanden hier neben feministischer Theorie weibliche Lebenswelten parteiische Aufmerksamkeit und kritische Reflexion.

Die Lebensbilder und -berichte, die Porträts und Erzählungen von und über Frauen erzählen von Brüchen und Aufbrüchen. Vom Scheitern und vom Wiederversuchen, vom sich Aufraffen und vom Aufbegehren. Ob der Blick noch sehr wenige oder bereits einige Lebensjahrzehnte umfasst, ob im Korsett um 1900, während der Verfolgung im Nationalsozialismus oder im Aufbruch der Neuen Frauenbewegung, die hier vorliegenden Lebenswege zeugen wenig von Resignation aber viel von Widerstand: Es gibt kein richtiges Leben im Falschen, aber ein bisschen richtiges Leben findet sich doch.

Mit Beiträgen von El Awadalla, Ditha Brickwell, Britta Cacioppo, Eva Dité, Eva Geber, Hermi Hirsch, Ruth Klüger, Traude Korosa, Saša Marie Lienau, Sarah Schönbauer, Lika Trinkl, Elisabeth Wäger u.v.a.m. (red)

Britta Cacioppo, Eva Geber, Traude Korosa (Hg.):
Feministische Porträts und Lebensbilder
ISBN: 3-85476-211-9
Erscheint im Oktober 2006
Euro 19,90
  • Artikelbild
    foto: buchcover
Share if you care.