Erste "AMD Live"-PCs kommen im Juni

12. Juni 2006, 14:00
posten

HP, Gateway und Acer werden die Konkurrenz-Hardware zu Intels Viiv-Systemen liefern

Wie der Prozessorhersteller AMD am Dienstag in Kalifornien vermeldete, sollen erste "AMD Live"-Rechner bereits im Juni auf den Markt kommen.

Konkurrenz zu Vii

Die "Home-Entertainment-Systeme" verstehen sich als Konkurrenz zu Intels Vii-Konzept; beide Hersteller wollen damit nun auch endlich PC-Systeme in die Wohnzimmer bringen. Wie man bei AMD weiter mitteilte, werden Hewlett Packard, Gateway und Acer in Kürze entsprechend ausgestattete Rechner ausliefern.

Dual Core-Prozessor

AMD wird bei diesen Rechnern als Herzstück einen Athlon 64 X2 Dual Core-Prozessor einsetzen. Um die Zertifizierung zu schaffen, müssen die Hardware-Hersteller außerdem mindestens 1 GB Arbeitsspeicher, 5.1 HD-Audio und DirectX 9-fähige Grafikchips integrieren. Zudem sind Schnittstellen zu Set-Top-Boxen und ein stromsparendes Design Voraussetzung. Auch entsprechend ausgestattete Notebooks mit AMDs Turion-CPUs sollen in der zweiten Jahrshälfte erhältlich sein.

"AMD Live On Demand"

KäuferInnen eines "AMD Live"-Rechners erhalten Zugang zu "AMD Live On Demand", einem Online-Dienst des Chipherstellers, der unter anderem einen 25 GB großen Speicherplatz für die NutzerInnen bietet, auf dem Fotos, Musik und Videos ablegen werden können. Auf der Serverseite ist eine Streaming-Software installiert, über die Inhalte mit verschiedenen Endgeräten in passenden Formaten abgerufbar sind. Laut AMD wird als Betriebssystem wird auf den PCs die Windows XP Media Center Edition vorinstalliert sein. Dieses wird aber um einige Funktionen - etwa zur Konvertierung von Inhalten für Handys und portable Player - erweitert.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.