Pioneer bringt ersten Blu-ray-Brenner auf den Markt

7. Juni 2006, 10:36
1 Posting

Geräte der ersten Generation lesen und schreiben auch DVDs

Der japanische Elektronikkonzern Pioneer hat am Dienstag, als einer der allerersten Hersteller in Europa die Verfügbarkeit eines Blu-ray-Brenners für PCs bekannt gegeben. Der BDR-101A in Form eines 5-1/4-Zoll-Laufwerks kann zum Lesen und Beschreiben von Blu-ray und DVD-Medien verwendet werden, wobei sowohl mehrfach als auch einfach beschreibbare Rohlinge bearbeitet werden können. Als maximale Schreibgeschwindigkeit für Blu-ray-Inhalte hat Pioneer die zweifache Geschwindigkeit (72 Mbps) sowie eine Speicherkapazität von bis zu 25 Gigabyte pro Disk angegeben.

Techno

"Während vergleichbare Geräte anderer Hersteller zwei Laser und zwei Linsen benötigen, kommt das Pioneer-Gerät mit nur einer Linse aus, was eine wesentlich platzsparendere Lösung darstellt", erklärt Alexander Droller, Pressevertreter für den Bereich Optical Drives bei Pioneer Europe, auf Anfrage von pressetext. Droller zufolge setzt Pioneer beim neuen Blu-ray-Brenner außerdem auf eine Reihe von technologischen Entwicklungen, die bereits bei den DVD-Vorgängergeräten erfolgreich zum Einsatz gelangten. So weist das Gerät neben Ultra DRA, einer Funktion zur Unterdrückung und Minimierung von Vibrationen innerhalb des Laufwerkes, auch eine automatische Laseranpassung und durchgehende Neufokussierung auf, die bei verzogenen oder unwuchtigen Medien zum Einsatz kommen.

Oem

Der BDR-101A ist ab sofort sowohl für OEM-Kunden als auch über das Vertriebsnetz von Pioneer erhältlich und soll für Endkunden für rund 850 Euro erworben werden können. Wie bei Geräten der ersten Generation üblich, richtet sich das Angebot realistischerweise noch nicht an den Massenmarkt. Pioneer selbst hat als anvisiertes Kundensegment "professionelle Nutzer" angegeben, die von den Möglichkeiten, die das neue Format bietet, sofort Gebrauch machen wollen. In Kombination mit der Les- und Beschreibbarkeit aller gängigen DVD-Formate könne man allerdings eine gute und zukunftssichere Lösung anbieten, so das Unternehmen weiter. Neben der Steigerung der Lese- und Brenngeschwindigkeit erwartet man sich für die nächste Generation an Brennern auch die Kompatibilität mit herkömmlichen CDs. Diese können vom derzeitigen Gerät nämlich weder gelesen noch beschrieben werden.(pte)

Link

Pioneer

Share if you care.