Neuer WHO-Direktor soll im November ernannt werden

21. Juni 2006, 16:47
posten

Nach plötzlichem Tod von Jong Wook Lee - Auf schnellere Wahl geeinigt

Genf - Nach dem überraschenden Tod des Direktors der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Jong Wook Lee, soll im November ein Nachfolger ernannt werden. Die Mitgliederstaaten hätten sich auf eine schnellere Wahl eines neuen Direktors geeinigt, teilte die WHO am Dienstag in Genf mit.

Ursprünglich sollte Lees Nachfolger auf der WHO-Vollversammlung im Mai 2007 ernannt werden. Der Zeitraum für die Nominierung der Kandidaten betrage normalerweise sechs Monate. Nun sollten die WHO-Staaten bis zum 5. September mögliche Nachfolger Lees vorschlagen. Im November solle der neue WHO-Direktor berufen werden.

Lee war gestorben, nachdem er wegen einer Hirnblutung zusammengebrochen und notoperiert worden war. Seine Amtsgeschäfte übernahm Lees bisheriger Stellvertreter Anders Nordström als Interimsdirektor. Lee hatte 23 Jahre für die WHO gearbeitet. Vor drei Jahren war der Südkoreaner zum Generaldirektor der UN-Organisation ernannt worden. (APA/dpa)

Share if you care.