Wiener Städtische beschließt höhere Dividende

8. Juni 2006, 14:52
posten

Neuer internationaler Firmenwortlaut "Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group" wurde auf der Hauptversammlung abgesegnet

Wien - Die Hauptversammlung der Wiener Städtischen Versicherung hat am Dienstag für das Geschäftsjahr 2005 eine höhere Dividende von 66 Cent je Aktie beschlossen, teilte die Städtische mit. Zahltag ist der 12. Juni 2006.

Für das Jahr 2004 waren für Vorzüge - die damals einzige börsenotierte Aktienkategorie - 55 Cent ausgeschüttet worden und für Stammaktien 45 Cent. Mittlerweile notiert die Städtische nur mehr mit Stammaktien an der Wiener Börse. Rund 30 Prozent der Wiener Städtischen sind in Streubesitz, Hauptaktionär ist mit rund 70 Prozent die Wiener Städtische Wechselseitige Versicherungsanstalt-Vermögensverwaltung.

Betonung der internationalen Bedeutung

Des weiteren entschied die Hauptversammlung über die Änderung des Firmenwortlauts. Der Name wird zukünftig "Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group" lauten. Damit soll die wachsende internationale Bedeutung der Wiener Städtischen verstärkt nach außen vermittelt werden. Bereits Anfang 2006 setzte die Wiener Städtische mit der Einführung der Konzern-Dachmarke "Vienna Insurance Group" einen wesentlichen Schritt in diese Richtung.

Neben der Einführung der Konzern-Dachmarke und eines neuen Firmenwortlautes der Muttergesellschaft verfolge die Wiener Städtische weiterhin parallel ihre erfolgreiche Mehrmarkenpolitik, d.h. die Konzerngesellschaften treten auf den lokalen Märkten in Österreich und CEE mit ihren eingeführten Marken auf.

Die Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrates sowie die sonstigen (routinemäßigen) Punkte der Tagesordnung wurden von den Aktionären mit großer Mehrheit angenommen. (APA)

Share if you care.