Vier MitarbeiterInnen einer Hilfsorganisation erschossen

8. Juni 2006, 14:24
8 Postings

Anschlag in Mazar-i-Sharif - Polizei: Unbekannte eröffneten Feuer von Motorrad aus

Mazar-i-Sharif - In der nordafghanischen Stadt Mazar-i-Sharif sind am Dienstag vier afghanische MitarbeiterInnen der internationalen Hilfsorganisation "Action Aid" erschossen worden. Unbekannte hätten das Feuer eröffnet, verlautete seitens der Polizei.

Drei Opfer sind Frauen

Bei den vier MitarbeiterInnen handle es sich um drei afghanische Frauen und ihren Fahrer, teilte der Provinzgouverneur mit. Sie hätten für die Organisation Action Aid International gearbeitet. Ein bewaffneter Mann auf einem Motorrad hatte das Feuer auf ihren Wagen eröffnet.

Die deutsche Bundeswehr verlegt den Schwerpunkt ihres Afghanistan-Einsatzes derzeit nach Mazar-i-Sharif. (APA)

Share if you care.