Telekom Slovenije kauft führenden Internet-Provider im Kosovo

7. Juni 2006, 10:29
posten

Slowenen bezahlen für Ipko Net 9,5 Millionen Euro und wollen weitere 10 Mio. Euro in Netz-Ausbau investieren

Die staatliche slowenische Telekom Slovenije hat 75 Prozent der Anteile an Ipko Net erworben, dem führenden Internet-Provider der südserbischen Provinz Kosovo. Der Wert der Transaktion wird von lokalen Medien mit 19,5 Mio. Euro beziffert, wovon jedoch 10 Mio. Euro Investitionen in den Ausbau des Ipko-Netzes in den kommenden zwei Jahren darstellen.

110 Beschäftigte

Ipko Net deckt mit 110 Beschäftigten rund 80 Prozent des Territoriums des Kosovo ab. 2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 4,6 Mio. Euro und einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 2,4 Mio. Euro. Im März hatte die Telekom Slovenije den zweitgrößten mazedonischen Internet-Provider On.net übernommen.(APA)

Share if you care.