Linuxwochen gastieren in Wien: Heimspiel für Open Source

2. Juni 2006, 21:43
10 Postings

Roadshow informiert über freie Software - Informationen über den Einsatz von Wienux in der Wiener Stadtverwaltung

Nach einigen Zwischenstationen in den Bundesländern gastieren die Linuxwochen 2006 ab Mittwoch, 31. Mai, in Wien. Die Roadshow rund um freie Software schlägt heuer ihre Zelte in der Wiener Urania auf und bietet rund 60 Fachvorträge, Podiumsdiskussionen und Infobereiche mit Unternehmen und zahlreichen User Groups. Der Eintritt ist frei.

Wienux

Die Themen der Vorträge erstrecken sich von Virtualisierung über Sicherheit bis zu Linux in Behörden. Ein Fixpunkt der Linuxwochen ist Wienux, das Linux-System der Stadt Wien. Das Schloss Schönbrunn ist beispielsweise schon komplett auf das neue Open-Source-System umgestellt. Die Stadt Wien setzt bereits seit 1989 Open-Source-Software im Serverbereich ein - die MA 14 (Abteilung für Kommunikations- und Informationstechnologie) pflegt dabei ständig Kontakt zur Community.

"Wir erwarten einen regelrechten Besucheransturm"

Veranstaltet von der Linux-Community, finden die Linuxwochen heuer bereits zum sechsten Mal statt. "Das Feedback auf unsere Veranstaltungen ist äußerst positiv. Wir erwarten einen regelrechten Besucheransturm", freut sich Christian Jeitler – einer der Maintainer der Veranstaltung. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.