Molto Luce baut aus und erwirtschaftet Umsatzplus

9. Juni 2006, 21:22
posten

Die oberösterreichische Leuchtenfirma konnte ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 13 Prozent steigern und baut eine neue Lagerhalle in Wels

Wels - Die oberösterreichische Leuchtenfirma Molto Luce mit Hauptsitz in Wels, einer Filiale in Wien und einer Produktion in Weißkirchen konnte ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 13 Prozent auf 26,5 Mio. Euro steigern. Für heuer ist ein Plus von 15 Prozent geplant.

Molto Luce wurde vor 25 Jahren von Fritz Eiber gegründet, heuer im September soll das Jubiläum gefeiert werden. Das Unternehmen ist Generalvertreter von 15 internationalen Lichtproduzenten für Österreich. Zudem hat es 2002 eine eigene Erzeugung in Weißkirchen nahe Wels aufgezogen. Heuer wurden vier neue Produktlinien für den Geschäfts- und Bürobereich unter anderem bei der "Light and Building" in Frankfurt präsentiert. Jüngste Referenzprojekte sind Hilton Hotels in Wien und Dubrovnik sowie das SCW Shopping Center in Wels.

Die Firma hat 2003 mit 90 Mitarbeitern einen Umsatz von 20 Mio. Euro erzielt. 2004 waren es bei 103 Mitarbeitern 23,5 Mio. Euro. Im Vorjahr erzielte die selbe Zahl von Beschäftigten einen Umsatz von 26,5 Mio. Euro. Der Exportanteil konnte im vergangenen Jahr von 21 auf 35 Prozent gesteigert werden, heuer rechnet das Unternehmen mit mehr als 40 Prozent. Ende Juni soll eine neue Lagerhalle in Wels mit 1.800 Quadratmetern Fläche um 1,3 Mio. Euro in Betrieb genommen werden, damit sollen die Logistik verbessert und die Lieferzeiten verkürzt werden. (APA)

  • Artikelbild
    foto: molto luce
Share if you care.