Ubuntu 6.06 erstmals mit eigener Server-Version

1. Juni 2006, 11:54
3 Postings

Neue Release kommt am 1. Juni - Offizielle Unterstützung für Suns T1000 und T2000-Server

Kommt nicht noch in letzter Sekunde etwas dazwischen, so soll die nächste Version von Ubuntu schon bald zum Download bereit stehen. Wie ein Sprecher der Debian-basierten Distribution gegenüber DesktopLinux bekannt gab, soll die Veröffentlichung von Ubuntu 6.06 LTS wie geplant am 1. Juni stattfinden.

Server

Die neue Release ist die ersten mit langjährigem Support (LTS = Long Time Support), auch bietet man erstmals eine Enterprise Server-Version zum Download an. Auch diese soll der Ubuntu-Philosophie entsprechend besonders leicht zu benutzen sein, so soll sich ein vollständiger LAMP (Linux, Apache, MySQL, PHP)-Server mit nur einem Befehl einrichten lassen.

Kooperation

Dabei zeigen sich auch die ersten Früchte der unlängst verkündeten Zusammenarbeit mit dem Computerhersteller SUN: Die Server-Version läuft auch mit dessen T1000 und T2000-Servern, die auf den eigenen UltraSparc T1-Prozessor setzen. Damit ist Ubuntu die erste Distribution, die die aktuelle Sun-Hardware offiziell unterstützt.

Versand

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung von Ubuntu 6.06 werden der KDE-Abkömmling Kubuntu und Edubuntu zum Download freigegeben. Ab dem 1. Juni will Canonical, das Unternehmen hinter Ubuntu, auch damit beginnen auf Anfrage Gratis-CDs mit der neuen Version zu verschicken. (red)

Share if you care.