AvW richtet Fokus auf Rohstoffwerte

8. Juni 2006, 15:47
posten

Das Kärntner Beteiligungsunternehmen AvW Invest will sein derzeitiges Portefeuille an Rohstoffwerten auffetten

Wien - "Es gibt ein klares Bekenntnis, uns in dem Bereich weiter zu engagieren", sagte AvW-Vorstand Reinhold Oblak dem STANDARD. In Frage kämen sowohl die Aufstockung bestehender Beteiligungen als auch der Einstieg in neue Titel.

Die 1991 von Wolfgang Auer von Welsbach gegründete AvW Gruppe hält unter anderm Beteiligungen an Pankl Racing (21 Prozent), S & T (15 Prozent), RHI (fünf Prozent) und ist mit kleineren Anteilen auch in internationalen Rohstoffwerten investiert. "Wir glauben, dass der Aufschwung an den internationalen Rohstoffmärkten noch lange anhält", sagte Oblak unter Hinweis auf die sich rasch entwickelnden Volkswirtschaften im asiatischen Raum. "Deshalb wollen wir da mehr tun".

Potenzial

Das Potenzial zeige sich bei Kakao: Während der Jahres-Pro-Kopf-Verbrauch in Europa zwei Kilo betrage, seien es in Asien 30 Gramm. Oblak: "Dort leben rund 2,5 Mrd. Menschen. Wenn die beginnen, mehr Schokolade zu essen und Kakao zu trinken können Unternehmen wie Pan Sino nur gewinnen."

An Pan Sino, dem zweitgrößten Kakaoproduzenten Indonesiens, ist AvW derzeit mit rund zwei Prozent beteiligt.

Nach rund 50 Mio. Euro, die im Vorjahr in die Aufstockung bestehender bzw. in neue Beteiligungen geflossen sind will AvW heuer erneut "einen ordentlichen, zweistelligen Millionen Euro Betrag investieren. Mit Ausnahme von Hirsch Servo, wo AvW den zuletzt stark gestiegenen Aktienkurs für Gewinnmitnahmen genutzt und ihre Beteiligung von zwölf auf zehn Prozent reduziert hat, sei bisher keine wesentliche Beteiligung abgeschichtet worden. Das soll auch so bleiben. (Günther Strobl, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 29.5.2006)

Share if you care.