Geld für Initiativen

2. Juni 2006, 15:50
1 Posting
402.493 Euro und 16 Cent hat der Verein „BIV - Grün-Alternativer Verein zur Unterstützung von Bürgerinitiativen“ seit seiner Gründung im Jahr 1992 an Bürgerinitiativen und Vereine überwiesen.

Die Mittel, über die ein dreiköpfiger Vereinsvorstand (Marlies Meyer, Walter Geyer und Ronald Schmutzer) wacht, werden von den Grünen Nationalratsabgeordneten in Form einer Selbstbesteuerung aufgebracht, derzeit geht es um knapp 33.000 Euro im Jahr.

Gefördert werden ausschließlich Kosten für Rechtsverfahren, mit denen Umwelt-, Demokratie-, Menschenrechtsund Sozialanliegen durchgesetzt werden sollen – eine engere Verbindung zu den Grünen und ihrer Politik ist dabei nicht vorgesehen. (DER STANDARD, Printausgabe, 29.5.2006)

Share if you care.