Tempelanlage von Prambanan schwer beschädigt

12. Juni 2006, 16:55
posten

Touristenattraktion zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe

Prambanan/Indonesien - Bei dem Erdbeben auf der indonesischen Insel Java ist auch die Tempelanlage von Prambanan schwer beschädigt worden. Der Tempel aus dem 9. Jahrhundert zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO und wird jährlich von rund einer Million Touristen besucht.

Mauern seien eingestürzt, Teile von Monumenten umgestürzt, erklärte Agus Waluyo, Leiter der Behörde für Archäologische Erhaltung in Yogyakarta, am Sonntag. Der genaue Schaden lasse sich erst in mehreren Monaten beziffern. Die Anlage bleibe bis auf weiteres geschlossen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die hinduistische Tempelanlage von Prambanan wurde durch das Erdbeben schwer beschädigt.

Share if you care.