VW muss 362.000 Autos in den USA zurückrufen

18. Juni 2006, 17:54
1 Posting

Weger defekter Bremslichter

Wolfsburg - Der Volkswagen-Konzern muss in den USA 362.000 Automoblie wegen defekter Bremslichter zurückrufen. Dad gab ein Sprecher von Europas größtem Automobilhersteller am Samstag bekannt. Betroffen seien die Fabrikate Jetta der Baujahre 1999 bis 2002 und New Beetle der Baujahre 1998 bis 2002. Ein Fehler in einem Kontakt im Bremslichtschalter könne dazu führen, dass die Lichter in einzelnen Fällen nicht funktionieren. "Die Bremsfunktion ist gewährleistet", betonte der Sprecher.

Zu den Kosten der Rückrufaktion machte VW keine Angaben. Der Absatz von Volkswagen in den USA sank 2005 um 12,5 Prozent auf 224.195 Fahrzeuge. Die USA sind nach Konzernangaben für Volkswagen der wichtigste Markt außerhalb Europas. (APA/dpa)

Share if you care.