Abdruck von Bärenfuß in Tirol gefunden

6. Juni 2006, 13:10
posten

Zweite Einsatzgruppe für Bärenfang soll nächste Woche bereit stehen

Innsbruck - In Tirol hat es bis Samstag keine weitere Bärensichtung gegeben. Die Experten des WWF entdeckten im Rofangebirge im Tiroler Bezirk Schwaz allerdings einen Fußabdruck von Meister Petz, erfuhr die APA am Samstag. Nächste Woche soll eine zweite Einsatzgruppe zum Einfangen des Bären bereit stehen.

Beim WWF sprach man von "vagen" Spuren. Der Abdruck dürfte aber mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Bären stammen. In dem Gebiet hatte ein Jäger am Donnerstag einen Braunbären gesichtet. Ob es sich dabei um den "Problembären", der in Bayern Schafe und Hühner gerissen hatte, handelt, war unklar.

Die Tierschutzorganisation versuchte, weiter Leute zu mobilisieren, die mit Narkosegewehren umgehen können. Sie sollen ab der kommenden Woche in Tirol zur Verfügung stehen. Auch die 2. Bärenfalle sei auf dem Weg nach Tirol. Eine erste Röhrenfalle befindet sich im Außerfern. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.