Kapfenberg in Kärnten erfolgreich

10. Juni 2006, 18:34
posten

Steirer feierten vierten Auswärts-Saisonsieg - Stanislav Petrovic zweifacher Torschütze beim 2:4

Nachbarschaftshilfe für den DSV Leoben. Mit dem 4:2 in Klagenfurt gegen den FC Kärnten trugen die Kapfenberger ihren Teil zur Eroberung des sechsten End-Platzes des obersteirischen Rivalen bei. Vor den Augen des zukünftigen Kärnten-Trainers Mischa Petrovic schoss sein Namensvetter Stanislav Petrovic den KSV mit zwei Treffern mitentscheidend zum vierten Auswärts-Saisonsieg seiner Elf. Beim 1:0 überraschte er in der 15. Minute Probst mit einem Schuss aus rechter Position und beim 3:2 in der 58. Minute verwandelte er einen Elfer (Foul vom Kärnten-Tormann an ihm) zu seinem vierten Saisontreffer.

Six (49.) mit einem auch nicht ganz unhaltbaren Flachschuss aus halblinker Position in die lange Ecke und Sencar (80.) nach guter Einzelaktion schossen die übrigen Tore der Gäste. Bei der sechsten Heim-Niederlage der Kärntner, die das letzte Mal unter Trainer Manfred Mertel antraten, trafen Bubalo (17./mit einem sehenswerten Heber) und Sand (30.) nach Stanglpass von Sereinig. Sand setzte den Ball bei der größten Chance des Spiels in der 43. Minute nach Pass von Bubalo an die rechte Stange. Nach der Pause war dann von den Hausherren nicht mehr allzu viel zu sehen. (APA)

36. Runde:

  • FC Kärnten - Kapfenberger SV 2:4 (2:1)
    Sportzentrum Fischl in Klagenfurt, 1.200, Epstein.

    Torfolge: 0:1 (15.) Petrovic
    1:1 (17.) Bubalo
    2:1 (30.) Sand
    2:2 (49.) Six
    2:3 (58.) Petrovic (Foulelfer)
    2:4 (80.) Sencar

    Gelbe Karte: Liendl (KSV)

    Share if you care.