Kein Losglück für Melzer, Bammer

2. Juni 2006, 21:18
1 Posting

Zum Auftakt gegen Angstgegner Kiefer - Bammer in Runde eins gegen Venus Williams - Marach beginnt gegen Kohlschreiber

Paris - Jürgen Melzer, Österreichs Nummer eins im Herren-Tennis, bekommt es in Runde eins der mit insgesamt 14,265.800 Millionen Euro dotierten French Open in Paris mit seinem Angstgegner zu tun. Der Niederösterreicher trifft zum Auftakt auf den als Nummer 13 gesetzten Deutschen Nicolas Kiefer, der bisher sämtliche sechs Vergleiche mit Melzer (zuletzt in der Vorwoche in Hamburg in drei Sätzen) auf der ATP-Tour für sich entschieden hat.

Auch Oliver Marach muss sich zu Beginn des zweiten Grand-Slam-Turniers des Jahres mit einem Deutschen auseinander setzen. Der Steirer trifft auf Philipp Kohlschreiber, gegen den er bisher noch nie gespielt hat. Und die Oberösterreicherin Sybille Bammer bekommt es mit der als Nummer elf eingestuften US-Amerikanerin Venus Williams zu tun, steht also vor einer ebenso schweren Aufgabe wie Melzer. (APA)

Share if you care.