Schoeller-Bleckmann: Erste Bank erhöht Gewinnschätzungen

8. Juni 2006, 14:46
posten
Wien - Die Wertpapierexperten der Erste Bank haben die Gewinnschätzungen für die Aktien des heimischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment (SBOE) nach Vorlage der Erstquartalsergebnisse nach oben revidiert. Nach der "exzellenten" Entwicklung im ersten Dreimonatsabschnitt erwarten die Analysten nun für 2006 einen Gewinn von 1,70 Euro je SBOE-Aktie, statt der bisher genannten 1,43 Euro je Anteilsschein.

Für das Folgejahr 2007 wurde der geschätzte Gewinn von 1,72 auf 1,99 Euro je Aktie erhöht. Die Anlageempfehlung "Hold" und das Kursziel von 27,5 Euro blieben dagegen unverändert. Zum Vergleich: Am Freitag notierten SBOE-Aktien gegen 11:40 Uhr an der Wiener Börse mit einem Aufschlag von 1,89 Prozent auf 28,00 Euro. (APA)

Share if you care.