UBS übernimmt globales Futures- und Optionsgeschäft von ABN Amro

1. Juni 2006, 17:13
posten

Um 386 Millionen Dollar - Großbank sichert sich Marktführerschaft

Zürich - Die Großbank UBS hat das globale Futures- und Optionsgeschäft der niederländischen ABN Amro übernommen. Der Kaufpreis beträgt 386 Mio. Dollar (300 Mio. Euro) zuzüglich der eingebrachten materiellen Aktiven.

Die Transaktion soll im 3. Quartal 2006 abgeschlossen werden, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Behörden, wie die UBS am Donnerstag mitteilte. Die neue Einheit wird in die Prime Services des Equities-Geschäfts der UBS Investment Bank eingegliedert.

Mit der Übernahme sichere sich die UBS die Marktführerschaft als globale Anbieterin von Abwicklungs- und Clearing-Dienstleistungen in verschiedenen Anlagekategorien, hieß es in der Mitteilung. (APA/sda)

Share if you care.