Fernsehpiraten tricksen Premiere aus

2. Juni 2006, 10:22
119 Postings

Verschlüsselung geknackt - Programm kann an einem Computer empfangen werden - "Status wie vor drei Jahren"

Fernsehpiraten haben die Verschlüsselung des Bezahlsenders Premiere geknackt. Die entsprechenden Schlüssel kursierten bereits seit etwa einem Tag für jedermann zugänglich auf einschlägigen Webservern im Internet, berichtete das Branchenmagazin "heise online" am Mittwoch.

HDTV

Mit ihnen könne das komplette Premiere-Programm mit Ausnahme der Kanäle für hochauflösendes Fernsehen (HDTV) an einem Computer empfangen werden.

"Damit haben wir wieder einen Status wie vor drei Jahren erreicht"

Die Premiere-Verschlüsselung war in der Vergangenheit wiederholt Ziel von Hackern und Code-Experten gewesen. Der Sender hatte mit immer schwerer zu entschlüsselnden Techniken reagiert. In diesem aktuellen Fall reiche allerdings ein normaler, handelsüblicher Personal-Computer eine TV-Karte (DVB-S oder DVB-C) und eine geeignete TV-Empfangssoftware aus. "Damit haben wir wieder einen Status wie vor drei Jahren erreicht", sagte heise online-Redakteur Volker Zota. Premiere habe sich bislang zu den Entwicklungen noch nicht geäußert.(APA/dpa)

  • Artikelbild
Share if you care.