Hawaii-Assoziationen

5. Oktober 2006, 11:56
4 Postings

Die frisch genossene Ananas-Frucht erlangt einen Siegeszug über die Konservenware

Bonn - Beim Einkauf von Ananas entscheiden sich die Verbraucher in Deutschland inzwischen überwiegend für die frische Frucht anstelle der Konserven. Das hängt zum einen mit der Umstellung des Frischesortiments auf eine süßere Sorte zusammen, zum anderen spielt sicherlich auch das zunehmende Convenience-Angebot mit bereits geschälter und in Scheiben geschnittener frischer Ananas im Einzelhandel eine Rolle.

Einkaufsmengen

Die Einkaufsmengen der Privathaushalte an Ananas insgesamt sind in Deutschland 2005 nach Angaben der ZMP Zentrale Markt- und Preisberichtstelle auf 146 000 Tonnen gestiegen, das sind sieben Prozent mehr als 2004 und 26 Prozent mehr als 2003. Auf frische Ananas entfiel im vorigen Jahr ein Anteil von 64 Prozent gegenüber 59 Prozent in 2004 und 50 Prozent in 2003. Entsprechend rückläufig waren die Anteile für Ananaskonserven.

Der weltweite Ananasmarkt ist seit Mitte der 90er-Jahre in Bewegung geraten, als die in Costa Rica neu gezüchtete Ananassorte "Extra Sweet" ihren Siegeszug angetreten hat. Die süßere Frucht mit höherem Vitamin-C-Gehalt trifft offensichtlich den Geschmack der Konsumenten. Die vormals wichtige Sorte "Smooth Cayenne", die sich auch für die Verarbeitung zu Konserven eignet, hat im Frischfruchthandel an Bedeutung verloren.

"Extra Sweet" und "Smooth Cayenne"

In 15 Länder der EU hat Costa Rica, der mit Abstand weltweit größte Ananas-Exporteur, seine Lieferungen von 113 000 Tonnen im Jahr 2000 auf 361 000 Tonnen 2005 gesteigert. Das Nachsehen hat die Elfenbeinküste, wo die Sorte "Smooth Cayenne" dominiert. Deren Exporte in die EU sind in dieser Zeit von 158 000 Tonnen auf 99 000 Tonnen zurückgegangen.

Mit der süßeren Sorte haben sich inzwischen auch andere Länder einen größeren Teil am Handel mit frischer Ananas gesichert. So steigerte Ghana seine Ausfuhren in die EU von 29 000 Tonnen im Jahr 2000 auf 45 000 Tonnen in 2005; Ecuador startete von null auf 33 000 Tonnen und Honduras von fünf auf 25 000 Tonnen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die süßere Sorte der frischen Ananas erfreut sich besonderer Beliebtheit.

Share if you care.