Nach Lewis Carroll

30. Mai 2006, 13:52
posten

Neunzehnteiligen Fotoserie "Looking for Wonderland" von Laura Ribero in der Wiener Galerie Hubert Winter

Wien - Eine empfehlenswerte Reise erwartet auch die Besucher der Ausstellung von Laura Ribero, die sich in ihrer neunzehnteiligen Fotoserie "Looking for Wonderland" ebenfalls auf einen literarischen Klassiker bezieht. Abgebildet hat die 1978 in Kolumbien geborene Künstlerin deutsche Migrantinnen und Migranten, die sie aus der leicht verschobenen Perspektive von Alice oder mit einzelnen Versatzstücken aus dem Wunderland fotografiert. Während hier die Verschiebung ins Märchenhafte die harte Realität der Migranten erfolgreich erweitert, geht sie in der Fotoserie "electrico domestica" den umgekehrten Weg. Als Dienstmädchen verkleidet sieht man die Künstlerin in diversen Zimmern eines offenbar riesigen Hauses. Erst nach und nach führt sie zurück in die Realität, die sich als das eher billige Set einer in Kolumbien populären Telenovela entpuppt. (cb/ DER STANDARD, Printausgabe, 24./25.5.2006)
Galerie Hubert Winter
7., Breite Gasse 17
01/524 09 76
Bis 24. 6.
  • Laura Ribero: Part of the Series Electro-Domestica (1-9). 2003/04
    foto: galerie hubert winter

    Laura Ribero: Part of the Series Electro-Domestica (1-9). 2003/04

Share if you care.