Stiegl-Zeichen wird zum Flirt-Symbol

19. Juli 2006, 14:20
16 Postings

Neuer TV-Spot aus der Agentur Demner, Merlicek & Bergmann für die neue 0,33l-Stiegl-Flasche - mit Ansichtssache

Eine Party mit trendy People. Ein gutaussehender junger Mann erblickt eine Blondine – und versucht ihr aufgrund der Lautstärke mit Gesten zu kommunizieren, dass er gerne ein Bier mit ihr trinken würde: nämlich, indem er das Stiegl-Zeichen in die Luft zeichnet. Was die Frau allerdings prompt falsch versteht – als Abschleppversuch ins obere Stockwerk.

Da taucht eine attraktive Brünette auf. Und zeichnet ihrerseits das Stiegl-Zeichen in die Luft, das der junge Mann nun wiederum zunächst nicht ganz richtig versteht. Denn ein Bier hat die unternehmungslustige Schöne schon ...

Der neue TV-Spot aus der Agentur Demner, Merlicek & Bergmann für die neue 0,33l-Stiegl-Flasche im aktuellen Retro-Design der Stiegl-Dose eröffnet die Sommersaison jahreszeitgemäß mit dem Thema Flirt – und ganz nebenbei wird die in die Luft gezeichnete Stiege zum Synonym für die Sehnsucht nach einem Stiegl. (red)

Credits

Auftraggeber: Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH | Marketingleiter: Markus Oberhamberger | Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann | Geschäftsleitung: Harry Bergmann | Konzept: Alistair Thompson | CD: Gerda Reichl-Schebesta | AD: Bernhard Grafl | Text: Alistair Thompson | Etatdirektor: Helmut Schliefsteiner | Beratung: Katja Hölzl, Kathrin Kulterer | TV-Producer: Johannes Rudolph | Filmproduktion: Filmhaus Wien | Regie: Ron Eichhorn

  • Artikelbild
    foto: d,m&b
Share if you care.