Vienna Portfolio Management AG bestellt zwei neue Vorstände

6. Juni 2006, 14:22
posten

PEH-Vorstände Martin Stürner und Stefan Mayerhofer ziehen in VPM-Vorstand ein

Wien - Mit der Übernahme des Wiener Finanzdienstleisters Vienna Portfolio Management AG (VPM) durch die deutsche PEH Wertpapier AG kommt es auch zu Änderungen im Vorstand der VPM: Die beiden PEH-Vorstände Martin Stürner und Stefan Mayerhofer neben Mag. Ilse Wenger den neuen VPM-Vorstand bilden, teilte die Gesellschaft heute, Dienstag, mit.

Martin Stürner zeichnet künftig für den Bereich Asset Management und Institutionelle Kunden verantwortlich, Stefan Mayerhofer für Privatkunden, und Ilse Wenger ist weiterfür Finanzen zuständig.

VPM-Gründer Günther Kastner wird per Ende Mai 2006 aus dem Vorstand der Vienna Portfolio Management AG ausscheiden und sich dann ausschließlich der Absolute Portfolio Management GmbH als Geschäftsführer widmen.

Martin Stürner, 1961 in Stuttgart geboren, ist gelernter Bankkaufmann und startete seine Karriere bei der Münchinger Bank eG. Später war er als Wertpapier- und Anlagespezialist bei der Commerzbank und Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG tätig, bevor er 1989 in den Bereich Vermögensverwaltung zur M.M. Warburg Bank nach Hamburg wechselte. 1995 machte er sich als Vermögensverwalter selbstständig und gründete ein Unternehmen, das nach einem halben Jahr in die PEH Wertpapier AG überging. Seither ist Stürner Vorstand des größten unabhängigen Vermögensverwalters für Privatkunden im deutschsprachigen Raum.

Der Münchner Stefan Mayerhofer, Jahrgang 1965, machte die Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Commerzbank und ist seit 1986 in der Vermögensverwaltung tätig. Erfahrungen sammelte er zudem bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG und als Leiter der Private Banking-Abteilung bei der HypoVereinsbank AG in München. 1999 wechselte er zur PEH Wertpapier AG, deren Vorstand er seit dem Jahr 2000 angehört.

Mit dem 100-Prozent-Einstieg der deutschen PEH Wertpapier AG bekommt die 1989 gegründete Vienna Portfolio Management einen strategischen Partner. Gemeinsam betreuen beide Unternehmen ein Wertpapiervolumen von 2 Mrd. Euro. Vienna Portfolio Management soll auch nach dem Eigentümerwechsel als eigenständige Gesellschaft erhalten bleiben. Schon "in Kürze" soll ein Standort in Salzburg eröffnet werden. (APA)

Share if you care.