Klick-Bestimmung

28. Juli 2006, 16:33
posten

Was hier auf derStandard.at/voteit passiert

Wer bestimmt eigentlich, was in einer Zeitung abgedruckt wird und was nicht? Wer entscheidet, was zur großen Coverstory wird, was gerade noch als Notiz erwähnt wird - und welche Themen im Papierkorb landen? Angeblich auch das Publikum - aber wie? Und wie sehr wirklich?

Im Rahmen von "Vote.IT" haben Leserinnen und Leser des STANDARD die Chance, selbst direkt und unmittelbar mitzuentscheiden, welche Themen in einer der nächsten Printausgaben des STANDARD groß und ausführlich in Aufmacherstorys und Schwerpunkten gefeatured werden.

Bei Vote.IT wird das ansonsten meist längst zur hohlen Phrase verkommene Vokabel von der Interaktivität zum Leitmotiv - und die viel gepredigte "Crossmedialität" bei der Benutzung von Print- und Internetmedien in die Praxis umgesetzt: Online werden auf derStandard.at die Userinnen und User gefragt, welche Kernthemen in den drei Print-Ausgaben von Vote.IT groß behandelt werden sollen.

Freizeitorientiert

Da sich Vote.IT an eine junge, freizeit- und trendorientierte Zielgruppe richtet, widmen sich die Schwerpunkte der Beilage einschlägigen Bereichen: Funsport, Events und Newcomerbands. Online kann dabei aus jeweils vier Themen gewählt und so das "Siegerthema" bestimmt werden.

Den Anfang macht im ersten Vote.IT der Trendsport Parkour. Weiter geht es am 30. Mai, mit dem Siegerthema aus dem Bereich Events. Welche Newcomer-Band beim Online-Voting am meisten beeindruckt hat, steht am 13. Juni in der dritten Ausgabe.

Eines ist aber fix: Die Leserinnen und Leser erwartet ein interessanter Mix aus Hintergrundberichten, Interviews und Reportagen rund um das Gewinner-Thema. (son)

Share if you care.