MySpace geht kommerzielle Partnerschaft mit Nylon ein

1. Juni 2006, 10:20
posten

Networking-Portal bietet Zugang zu Musikmagazin

Für MySpace-Benutzer wird es eine kostenlose Online-Version des Magazins Nylon zu lesen geben. Ursprünglich war die Internetplattform nur für Content gedacht, der von den Benutzern selber erstellt wird, wie etwa Fotos, Videos und Musik. Schnell etablierte sich das Portal als Treffpunkt für neue, unbekannte Bands. Ab nächsten Mittwoch wird das Angebot um eine Gratisausgabe des Magazins Nylon erweitert. Die Online-Version wird auf der Homepage des Musik- und Modemagazins abrufbar sein und ist mit der Printausgabe identisch.

Start

Die Juni/Juli Ausgabe ist die erste digitale Ausgabe von Nylon, alle zukünftigen Hefte wird es aber auch über Internet zu lesen geben. Das digitale Angebot wird 99 Dollar Cent pro Ausgabe kosten, für 4,95 Dollar gibt es ein Jahresabonnement. Inhaltlich ist das Magazin eng mit der Networking-Plattform verknüpft, da es Links auf MySpace-Profile von erwähnten Bands, Künstlern und Designern enthält. Das ermöglicht es den Lesern, die beschriebene Musik auch gleich anzuhören.

Schrittweise

Die Kooperation mit Nylon stellt einen weiteren Schritt in eine zunehmend kommerzielle Ausrichtung dar. Im Herbst startet auch die Partnerschaft mit My Network TV, das zur News Corporation gehört, an die MySpace im Vorjahr verkauft wurde. Ursprünglich war MySpace ein Portal um soziale Kontakte zu knüpfen. "Wir bieten verschiedene Möglichkeiten und Werkzeuge für Leute an, um sich selbst auszudrücken und entwickeln diese basierend auf dem, was unsere Benutzer tun. Wir halten sehr viel davon, Individualiät zu stärken", erklärt Shawn Gold, Senior-Vizepräsident von MySpace, das Konzept gegenüber der New York Times. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.